News

Facebook-News

Biografie

Resultate

Kalender

Rodeln

Galerie

Sponsoren

Presse

Gästebuch

Fanclub

Kontakt

Links

News

04.05.2014 Lungenliga
Bereits zum vierten Mal gastierte die Lungenliga Schweiz in Magglingen. Am jährlichen «SportPlausch 2014» der Lungenliga nahmen wieder über 150 asthmakranke Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren teil. Zusammen mit aktiven SpitzensportlerInnen übten sich die Kinder in verschiedenen Sportarten, Koordinations- und Geschicklichkeitsspielen. Martina betreute wie bereits in vorangehenden Jahren den „Publikumsliebling“. Die Kinder durften auf Martina’s Startanlage den Rodelstart ausprobieren.

Flyer
 
27.04.2014 Fanclub Brunch
Alle Jahre wieder findet der Fanclub Brunch im Kirchgemeindehaus in Hinterkappelen statt. Das diesjährige Motto lautete gemäss den Olympischen Winterspielen Citius, Altius, Fortius. Auf die Gäste wartete ein kurzweiliger Tag, vollgepackt mit kleinen Gruppenspielen und einem Olympia Quiz. Dazwischen stärkten sich die zahlreichen Gäste am köstlichen Buffet und der Brot Selection der lokalen Bäckereri Zingg. Zum Schluss gewährte Martina Einblick in ihr persönliches Sochi 2014 Fotoalbum und lud ein auf eine Reise durch die Olympischen Winterspiele. Es war ein gemütliches Beisammensein und einmal mehr ein toller Anlass. Vielen Dank an alle Mithelfenden.
 
26.04.2014 Meine Bilder der Saison 2013/2014
Meine Bilder der Saison 2013/2014 sind online!

Galerie Saison 2013/2014
 
15.04.2014 Ehrung der Stadt Zürich
Zürcher Regierungsrat ehrt die Olympiadelegation aus dem Kanton Zürich. Die Athletinnen und Athleten, die in der Stadt Zürich wohnhaft sind oder einem Zürcher Sportclub angehören, sind am Dienstagabend vom Zürcher Regierungsrat in das Rathaus eingeladen worden. "Was Sie tun und wie Sie es tun, macht Sie zu Vorbildern", sagte Regierungspräsident Heiniger. Als solche trügen sie auch dazu bei, dass der Sport im Kanton Zürich einen hohen Stellenwert habe. "Das eine oder andere Ergebnis und Erfolgserlebnis kam vielleicht unerwartet - keines aber zufällig", sagte Heiniger. Denn Leistungssport sei nicht nur Begeisterung und Leidenschaft, sondern auch harte Arbeit, Verzicht und Schmerz. Als Mitgleid des Bob Club Zürichsee erhielt Martina ein Geschenk und durfte sich nach der Ehrung in das offizielle Gästebuch des Regierungsrates eintragen.
 
03.04.2014 Ehrung des Bundesamt für Sport
Im für Magglingen typisch einfach Rahmen, wie es Direktor Matthias Remund betonte, wurden in der Aula in einer schlichten Feier, angeführt von den Olympiasiegern Patrizia Kummer und Dario Cologna sowie den Eidgenössischen Festsiegern Giulia Steingruber, Claudio Capelli und Matthias Sempach einige Athletinnen und Athleten in Anwesenheit von zahlreichen BASPO-Mitarbeitenden geehrt.
Neben den Siegern erhielten die Rodlerin Martina Kocher, Sempachs Schlussganggegner Christian Stucki, Kranzgewinner Florian Gnägi, der Langläufer Remo Fischer und Bob-Anschieber Thomas Lamparter aus den Händen des BASPO-Direktors einen goldenen Badge für den freien BASPO-Zutritt bis zum Karrieren-Ende. Ausserdem erhielten alle einen Essensgutschein für das Restaurant End der Welt, das Anfang Juni eröffnet wird. «Der Entscheid für den Spitzensport ist ein grosser Lebensentscheid», sagte Matthias Remund. «Er bringt viele Entbehrungen, aber später auch schöne Erinnerungen mit sich.» Er erwähnte auch die Verbundenheit von vielen BASPO-Mitarbeitenden mit den Athleten: «Ich weiss, dass viele Magglinger jeweils mit euch mitfiebern.»
Die Athletinnen und Athleten wissen diese Verbundenheit und auch die Unterstützung der BASPO-Leute zu schätzen. «Ich möchte im Namen aller Athletinnen und Athleten danken, den Leuten vom Restaurant, dem Werkhof, dem Medical Center und einfach allen, die uns unterstützen», richtete sich Martina Kocher, Olympia-Neunte im Rodeln, im Namen der Geehrten an die BASPO-Mitarbeitenden.

Bild

 
 
   
© gregy.org V01.00