News

Facebook-News

Biografie

Resultate

Kalender

Rodeln

Galerie

Sponsoren

Presse

Gästebuch

Fanclub

Kontakt

Links

News

09.10.2014 Mein neuer Fahrzeugausstatter
Mit der amag Schweiz habe ich einen neuen Partner gefunden, der mich mit seinen Fahrzeugen sicher von A nach B bringt. Ich freue mich sehr mit der amag Schweiz einen starken Partner gefunden zu haben.
 
03.10.2014 facebook – News
Der Winter schlägt langsam seine Zügel auf und ihr könnt wieder mit dabei sein, wenn ich um die Welt reise. Fortan werden wieder unter Facebook-News die neusten Meldungen von mir aufgeschaltet. Ihr könnt also auf Facebook und Twitter mitverfolgen und sehen wo ich gerade unterwegs bin. Die Hauptneuigkeiten werden weiterhin unter News auftauchen. Die Rennergebnisse wie bisher unter Resultate.

Viel Spass beim Verfolgen
Eure Martina
 
26.09.2014 Offizielle Start - Schweizermeisterschaften in Andermatt von Swiss Sliding
Auch in diesem Jahr finden die Startschweizermeisterschaften von den Swiss Sliding Sportarten in Andermatt statt. Leider werden ab jetzt nur noch in den Sportarten Bob und Skeleton Schweizermeistertitel vergeben und eine Rangliste geführt. Im Rodeln sind leider zu wenige am Start und das Reglement besagt, dass eine Mindestzahl an Startenden da sein muss um einen Titel zu vergeben. Im Rodeln finden aber dieses Mal zum ersten Mal Schnupperfahrten statt. Jeder von euch ist eingeladen Am Samstag ab 11 Uhr in Andermatt. Die Startanlage ist gut ausgeschildert.
 
06.09.2014 Schweizerische Vereinsmeisterschaften in der Leichtathletik
Zum zweiten Mal in Folge hat unser junges Frauenteam des Stadtturnvereins Bern an der diesjährigen Vereinsmeisterschaft (SVM) mit der Silbermedaille gewonnen. Es hat unheimlich viel Spass gemacht mit euch um die Punkte zu kämpfen. Das Team reift immer mehr und wächst zusammen. Ich bin überzeugt, uns wird es schon bald wie vor Jahren gelingen den 1. Rang zu ereichen. Ich freue mich bereits jetzt auf den nächsten Teamwettkampf.
 
28.08.2014 Neustrukturierung
Die letzten Monate waren sehr arbeitsreich. Für einmal prägte weniger das Training mein Alltag, sondern ich war stark damit beschäftigt ein privates Rodelteam aufzu­bauen. Nach intensiver Auswertung der letzten Saison stand für mich fest: sollte ich mit dem Rennrodeln weiterfahren, dann nur unter gewissen Bedingungen. Die olympischen Winterspiele in Sochi haben mir gezeigt, wenn ich mein Umfeld erweitere und professionalisiere, kann ich einen weiteren Schritt nach vorne machen. Dieses Um­feld zu organisieren hatte für mich Priorität und bedeutete viel Arbeit. Um mich herum agiert fortan ein kleines Privatteam.
 
 
   
© gregy.org V01.00